Raphaël Tschudi

In der Rolle als Adrian II
Raphaël Tschudi ist am 29. Juni 1987 in Basel geboren. Die ersten fünf Lebensjahre verbrachte er mit seinen Eltern und seinen beiden Brüdern in Göttingen (Deutschland). 1992 zog die Familie nach Neuenburg, wo er seine ganzen Schulen bis hin zur Matura absolvierte.
1 von 1
Raphaël Tschudi in der Rolle als Adrian II
Raphaël Tschudi in der Rolle als Adrian II.

Mit 21 Jahren bewarb er sich an der Schauspielschule in Zürich (Zürcher Hochschule der Künste) und wurde aufgenommen. Er bestand 2012 den Bachelor und wird 2014 mit dem Master abschliessen.

Neben diversen Theaterrollen und Kurzfilmen, u.a. in „Herbsterwachen“ mit Mirco Vogelsang, konnte Raphaël Tschudi auch schon in zwei Kinofilmen mitwirken („Sweet Girls“ und „Verso“).

An den Solothurner Filmtagen 2012 (Gewinner Publikumspreis mit „Swiss Maker“) und am FIFF Festival International de Films de Fribourg 2011 (Gewinner Kurzfilmpreis für „Il était une fois à Bümpliz“) erhielt Tschudi Auszeichnungen für sein schauspielerisches Schaffen. 

Raphaël Tschudi ist der Sohn von Schauspieler Gilles Tschudi (u.a. „Lüthi und Blanc“).