Carmen Althaus

In der Rolle als Yolande von Savoyen
Carmen Althaus ist ein kreatives Multitalent, das in den späten Neunzigern erst mit Musik und später durch Schauspielerei auf ihr Charisma aufmerksam machte.
1 von 1
Carmen Althaus in der Rolle als Yolande von Savoyen
Carmen Althaus in der Rolle als Yolande von Savoyen.

Nach der Jahrtausendwende sprach und sang Carmen Althaus für das Musical "Godspell" in Basel vor und bekam die Rolle der Gilmer. Hier leckte sie zum ersten Mal professionelles Theaterbühnenblut.

2004 schmiss sie ihren Bürojob, um an der New York Film Academy das Acting Program zu machen. Dabei schliff sie ihr bis heute perfektes Englisch.

Danach folgten Kurzfilm- und Bühnen-Engagements in New York, Kanada und der Schweiz („Snow White And The Magnificent Seven" „Daughter Of God", "Bittersüss - The Story Of Oscar Wilde" sowie einige "CaféZeit-Produktionen") als auch weiterer Schauspielunterericht mit Michael Margotta, Actor's Center Rom und MK Lewis aus CA USA.

Erste musikalische Erfolge feierte sie 2007 mit „Superfly", einer Midtempo-Elektronik-Nummer, die es auf den Soundtrack des Schweizer Kino-Kultfilms „Snow White" (mit Carlos Leal) schaffte und weltweit beachtlichen Absatz fand (Star-DJ Paul Van Dyk sicherte sich den Titel für sein damals neues Album).

Seit 2012 lebt Carmen Althaus in Berlin, schreibt mit ihrer Band Bird an einem neuen Album und arbeitet als Schauspielerin.

Website Carmen Althaus